Das Herzchen Portal

Kleines Herzchenforum
Angeborener Herzfehler~Austausch für Eltern herzkranker Kinder, selbst Betroffene und interessierte Berufsgruppen.
 

  FAQFAQ    SuchenSuchen   
  ProfilProfil    Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen    KalenderKalender
LoginLogin 

Gewichtsprobleme

 
Dieses Forum ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Kleines Herzchenforum Foren-Übersicht -> Ernährung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Silke Müller
*ist gerne hier*
*ist gerne hier*


Anmeldungsdatum: 12.06.2016
Beiträge: 87

BeitragVerfasst am: 08.05.2017, 15:32    Titel: Gewichtsprobleme Antworten mit Zitat

Hallo, Ihr Lieben,

Nun hat es auch uns getroffen. Nach sehr guter Gewichtszunahme am Beginn, geht grade auf der Waage gar nichts mehr.... und ich bin ratlos...
Beim letzten Kontrolltermin in der Uniklinik Ende März hatte Matilda (da 5 Monate alt) bereits zu wenig Gewicht zugelegt. Schon war die Rede von Herzkatheter oder Kardio-MRT. Zu dem Zeitpunkt bekam sie allerdings noch Eisentropfen und hatte auch immer wieder mit Bauchkrämpfen zu kämpfen. Um die Kaloriengabe zu steigern, sollten wir ihr Rapsöl in die abgepumpte Milch machen. Das führte prompt zu massiven Blähungen. Daraufhin haben wir sowohl die Eisentropfen als auch das Öl weggelassen. Seither haben wir kein Kopfgeschüttele beim Füttern mehr, aber konnten die Menge der Nahrung auch nicht steigern. In den nächsten 4 Wochen hatte sie aber nur weitere 250 g zugenommen und daher bei der U5 den Stempel "Gedeihstörung" bekommen. Der Kinderarzt (auch Kardiologe) meinte, dass er nicht denkt, dass die mangelnde Gewichtszunahme an der Herzsituation liegen kann (Matilda hat kein Shuntvolumen oder sowas), hatte aber auch keine Wir sollen nun mit Beikost anfangen, aber da sie so wenig trinkt (Trinkmenge im Schnitt nur 500 ml am Tag) bekommt sie selbst von Möhrchen oder Pastinaken einen brettharten Stuhl. Zu alledem hatte sie jetzt noch einen Infekt mit Fieber und seit Ostern gar keine Veränderung mehr auf der Waage. Ich weiß nicht weiter. Ihr Zwillingsbruder hat bereits die 7 kg geknackt, während sie immer noch bei 5 kg ist. Er trinkt wie ein Weltmeister (ca. 1200 ml am Tag). Vom Verhalten her ist sie, bis auf die letzten Tage, wo sie mit ihrer Erkältung zu kämpfen hatte, fit. Trotzdem mache ich mir irre Sorgen. Oder ist das schon eine Auswirkung vom Ullrich-Turner-Syndrom, das ja auch mit Wachstumsretardierung einhergeht? Naja, habt Ihr noch Ideen, wie man das Problem lösen kann? Wecke die Lütte, die wahrscheinlich schon durchschlafen würde, auch nachts einmal zum Füttern... Bin mit meinem Latein am Ende.

Liebe Grüße, Silke
_________________
Luis & Matilda *27.10.2016

Matilda:
- Frühchen (34+6 SSW; 1450 g; 39 cm)
- Aortenisthmusstenose (Resektion und End-zu-End-Anastomose am 16.11.2017)
- Hypoplastischer Aortenbogen
- Mitralstenose
- Fehlen der V. cava inferior (Azygosdrainage)
- Links-persistierende V. cava superior mit Einmündung in den Sinus coronarius
- mehrere kleine Vorhofseptumdefekte
- Hufeisenniere
- Mosaik für Ullrich-Turner-Syndrom (46,XX; 45,X0)

Luis
- Frühchen (1720 g, 45 cm)
- Vorhofseptimdefekt (PFO)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bärbel
*kennt sich hier aus*
*kennt sich hier aus*


Anmeldungsdatum: 22.03.2016
Beiträge: 220
Wohnort: Großenhain

BeitragVerfasst am: 08.05.2017, 19:28    Titel: Antworten mit Zitat

Liebe Silke,
ich glaube, das Gewichtsproblem kennen alle Herzchen-Eltern und -großeltern. Unsere Helene (HRHS) ist jetzt 2 geworden und mit ca. 8 kg auch zu leicht und zu klein. Aber die Proportionen stimmen. Bis zur Glenn-OP mit 11 Monaten hat meine Tochter voll gestillt, weil mit Brei und irgendsowas nichts zu machen war. Helene war/ist neugierig, hat auch immer gekostet, aber für eine volle Mahlzeit reicht es immer noch nicht ganz. Sie bekommt noch ihre Milch dazu. Mit irgendwelchem Zufütterzeugs (Maltose oder ähnliches) hatte sie gar nichts am Hut. Trotz allem ist sie sehr agil und seit sie laufen kann, pausenlos unterwegs. Ich denke, Ihr könnt nur probieren und immer wieder etwas anbieten.
Ich drück Euch die Daumen
Ganz liebe Grüße
Bärbel
_________________
Als die Raupe dachte, die Welt geht unter, wurde sie zum Schmetterling Smile
Enkeltochter Helene *04/2015 HRHS, Tricuspidalklappenatresie, ASD, VSD
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dijana
*kennt sich hier aus*
*kennt sich hier aus*


Anmeldungsdatum: 18.04.2016
Beiträge: 138
Wohnort: Taufkirchen

BeitragVerfasst am: 08.05.2017, 19:35    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Silke,
Das Gewichtsproblem haben viele hier auch meine Maus ist so ein Fliegengewicht heute beim Kia 7460 g/ 69 cm / 9 Monate .... mein Kia ist bei Hannah nicht sooo streng was das Gewicgt angeht ...solange sie zunimmt bzw in die Länge wächst ist das noch ok und solange Hannah sonst "fit" ist soll ich mir nicht zu große Sorgen machen und von Gedeihstörung war keine Rede bis jetzt zumindest ... Das Gewicht von Matilda finde ich im Hinblick auf das Geburtsgewicht auch in Ordnung ! Aber ich verstehe was Du meinst Hannah hat bis vor kurzem Duocal in die Milch bekommen evtl kannst Du mit Deinem Kia sprechen das gibts eigentlich auf Rezept oder Infantrini.Seit Hannah 8 Monate alt ist, isst sie auch gut Brei -vorher eher schlecht bzw hat sehr viel gewürgt und gespuckt...und die Trinkmenge war auch bei max. 700 ml aber meist bei 550-650 ml also ähnlich wie Matilda.

Grüße
_________________
Hannah geb. 07.08.2016
Diagnose : kompletter AVSD
OP : 25 Nov 2016 im DHZ München / Op Folge : triskupitalinsuffizienz evtl. Rekonstruktion in den nächsten Jahren
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Dieses Forum ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Kleines Herzchenforum Foren-Übersicht -> Ernährung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Besuchen Sie unser Herzchenforum für angeborene Herzfehler angeborener Herzfehler www.angeborener-herzfehler.de oder www.angeborener-herzfehler.de von der Seite www.jean-kleines-herzchen.de und dem Herzchen Portal Herzportal www.kleines-herzchen.de Themenbeispiele TAPVC TAPVD Kleines Herzchen Forum Herzchenforum Herzforum Pränatale Diagnostik Uniklinik Bonn Kardiologie Kardiologe Herzfehler
Bonner Kinderarzt Chirurgie Sättigungsabfall Neonatologie Totale Fehleinmündung der Lungenvenen Jean Maurice Herzfehler Herz operiert angeborenen angeborener Venen der Lunge Ductus Medikamente Neonatologische Kinderstation Intensivstation Herzoperation Herzchirurgie Lungenvenenfehleinmündung Lungenvenenfehlmündung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Umsetzung und Änderungen für
Das Herzchen Portal
www.kleines-herzchen.de

Kleiner Werben
Kontakt  Impressum

Ranking-Hits